Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

black-dragons-erfurt.de, 04.01.10

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 05.01.2010 09:58
von Stephan • Chefchen | 18.630 Beiträge | 109642 Punkte

Erfurt ohne Elan und Punkte

Verdutzt rieben sich gestern Abend in Halle die 834 Zuschauer die Augen. Sollte das dieselbe Erfurter Mannschaft sein, die noch am Mittwoch zuvor dem Tabellenführer Leipzig beinahe die ersten Punkte abgenommen hatte?

In der Tat standen bis auf den gesperrten Schmidt alle Spieler auf dem Spielberichtsbogen. Auf dem Eis standen die meisten leider neben sich. Ohne Elan und Kampfgeist präsentierten sich gestern die Black Dragons bei den durch Strafen stark dezimierten Saale Bulls.

Diese übernahmen von Beginn an das Kommando und setzten das Tor von Kai Fischer unter Dauerbeschuss. Auch ohne die gesperrten Schmitz, Fadrny und Hruby sowie den erkrankten Rusch erspielten sich die Hallenser eine Vielzahl von Möglichkeiten. Nur Kai Fischer war es zu verdanken, dass die Erfurter nicht vorzeitig auf die Verliererstraße gerieten. Immer wieder musste er die Fehler seiner Vorderleute ausbügeln aber 10 Sekunden vor Drittelende war dann auch er geschlagen. Gleich 2 Hallenser standen nach einer Hereingabe von Schubert frei vor ihm und Zille stocherte schließlich die Scheibe über die Linie. Kurz zuvor traf Weise beim einzigen gefährlichen Erfurter Angriff nur den Pfosten.

Nach der Pause begann Erfurt etwas schwungvoller. In dieser Phase zeigte sich, dass Pascha nicht immer sicher wirkte. So konnte Oliver Otte in der 24. Minute eine Hofmann-Hereingabe zum schmeichelhaften Ausgleich verwandeln. Die Freude darüber währte genau 90 Sekunden, dann bestrafte Miklik einen haarsträubenden Abwehrfehler der Black Dragons mit dem 2:1. Ab da spielten dann nur noch die Gastgeber und konnten in der 36. Minute nach zwei weiteren schweren Fehlern der Erfurter Hintermannschaft innerhalb von 12 Sekunden durch Miklik und Glück auf 4:1 erhöhen. Nun hatte Trainer Marak genug und stellte die Verteidigungsreihen um. Pal rückte für Brink in die erste Reihe, was für deutlich mehr Stabilität sorgte. Nur nach vorne ging weiterhin so gut wie gar nichts. Zbynek Marak vergab die größte Gelegenheit, als er freistehend nur Pascha im Hallenser Tor anschoss. Im Gegenzug musste Kai Fischer immer mal wieder rettend eingreifen, obwohl die Hallenser ihr Angriffsspiel nach der Führung etwas reduzierten.

Auch das letzte Drittel brachte keine Besserung in die Erfurter Angriffsbemühungen. Lediglich eine Großchance durch Marak war zu verzeichnen, aber auch dieses Mal war sein Schuss aufs Tor von Pascha zu unplatziert. Halle beschränkte sich jetzt auf die Verwaltung des klaren Vorsprungs, die guten Verteidiger Burian, Hoffmann und Pohling hatten die Erfurter Stürmer jederzeit im Griff. Bei den Gelegenheiten der Gastgeber war Kai Fischer zur Stelle, er war mit Abstand bester Spieler seiner Mannschaft. Lediglich Pal und Weise erreichten noch annähernd Normalform. So endete das Spiel mit einem jederzeit verdienten 4:1 für die Bulls. Erfurt muss sich in den folgenden 2 Auswärtsspielen gewaltig steigern, um den verlorenen Platz 4 zurückerobern zu können.



Tore:

1:0 Zille (Schubert, Thiede) 19:50

1:1 Otte (Hofmann, Marak) 23:31

2:1 Miklik (Burian, Hoffmann) 25:01

3:1 Miklik (Kasperczyk, Burian) 35:07

4:1 Glück (Schubert, Pohling) 35:19



Strafen: Halle 10 Erfurt 10

Zuschauer: 834


_______________________________________________________________________________

Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Normal sein kann jeder,verrückt sein ist geil!

Trag mich zur Bar, einen trink ich noch!


Es ist nicht wichtig ob du gewinnst,sondern das du gewinnst !!!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Follender
Besucherzähler
Heute waren 715 Gäste und 1 Mitglied, gestern 1038 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3941 Themen und 38474 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Liza

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor