Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ 04.01.2010

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 05.01.2010 09:58
von Stephan • Chefchen | 18.630 Beiträge | 109642 Punkte

Glück macht ersten Sieg im neuen Jahr perfekt
Die Saale Bulls tun sich gegen Erfurts Mauertaktik lange Zeit schwer

HALLE/MZ. Die Saale-Bulls sind am Sonntag mit einem standesgemäßen 4:1-Erfolg gegen die Black Dragons aus Erfurt in das neue Jahr gestartet. Es war der elfte Erfolg im zwölften Saisonspiel in der Regionalliga. Die Führung erzielte Alexander Zille zehn Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels. Im zweiten Drittel war Martin Miklik nach Erfurts überraschendem Ausgleich zwei Mal erfolgreich. Kilian Glück traf in der 36. Minute zum Endstand.

Bei den Saale-Bulls fehlten Jan Fadrny, Petr Hruby und Kai Schmitz, die ihre Spieldauerstrafen aus dem letzten Meisterschaftsspiel des Jahres 2009 in Leipzig absaßen. Dennoch beschränkte sich Erfurt fast ausschließlich darauf, mit einer ausgeklügelten Mauertaktik halbwegs unbeschadet über die Runden zu kommen. Damit hatten sie fast das gesamte erste Drittel auch Erfolg. Doch im zweiten Abschnitt war Miklik als Torjäger vom Dienst nicht mehr zu bremsen und machte seine Tore Nummer 210 und 211 für die Saale-Bulls. Anschließend wurde er als bester Spieler seiner Mannschaft ausgezeichnet. Mikliks Leistung ist umso bemerkenswerter, da er trotz Fiebers und eines vereiterten Backenzahnes spielte.

Im letzten Drittel ließen es die Saale-Bulls dann etwas ruhiger angehen. Trotzdem lobte Trainer Jiri Otoupalik: "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, weil sie ohne drei ihrer besten Spieler so konzentriert gespielt hat." Der Tscheche stand am Sonntag zum 51. Mal seit seinem Amtsantritt am 2. Januar des Vorjahres hinter der Bande. In seiner Amtszeit hat er im Schnitt 2,06 Punkte geholt und ist damit der erfolgreichste Trainer in der Geschichte der Saale-Bulls.

In dieser Woche gibt es für Halle noch zwei weitere Regionalligaspiele. Nach dem Auswärtsspiel am Mittwoch um 19.30 Uhr bei Fass Berlin ist am Freitag ab 20 Uhr in der Eissporthalle wieder Derby-Zeit gegen die Blue Lions Leipzig. Dann sind auch Fadrny, Hruby und Schmitz wieder dabei.


_______________________________________________________________________________

Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Normal sein kann jeder,verrückt sein ist geil!

Trag mich zur Bar, einen trink ich noch!


Es ist nicht wichtig ob du gewinnst,sondern das du gewinnst !!!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Follender
Besucherzähler
Heute waren 731 Gäste und 1 Mitglied, gestern 1283 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3941 Themen und 38471 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Liza

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor