Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ 29.10.2009

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 29.10.2009 06:24
von Stephan (gelöscht)
avatar

Neues Betreiberkonzept für Eissporthalle beschlossen
Finanzierung unter anderem mit Fördermitteln des Landessportbundes

Nachdem bereits mehrere Fachausschüsse grünes Licht gegeben hatten, hat am Mittwochnachmittag auch Halles Stadtrat dem neuen Betreiberkonzept für die Eissporthalle zugestimmt. Außer Uwe Heft (parteilos, Linksfraktion) votierten alle Räte für die Vorlage der Verwaltung.

Nachdem die bisherigen Betreiber, die Unternehmer Andreas Werkling und Frank Busch, mit ihrer GbR in Finanznot geraten waren und die Schließung drohte, soll nun ein noch zu gründender Verein die Eissporthalle übernehmen. Mitglieder dieses "Eissporthallen e.V." werden demnach die Stadt, die Stadtwerke, die Saalesparkasse, die Bau- und Wohnungsgenossenschaft (BWG) Halle-Merseburg, die Fiba Energieservice GmbH sowie die Eissportvereine ESV Halle und ESC Saale Bulls sein. Dem Konzept zufolge geht von den bisherigen Hausherrn das Erbbaurecht sowie mehrere Einrichtungsgegenstände an den Verein über. Im Gegenzug übernimmt dieser Verbindlichkeiten gegenüber Dritten in Höhe von rund 150 000 Euro. Darüber hinaus erlässt die Stadt den beiden Unternehmern ausstehende Forderungen in Höhe von insgesamt 173 000 Euro. Dennoch bleiben Werkling und Busch mit im Boot: Per Geschäftsbesorgungsvertrag mit dem Eissporthallen e.V. sollen sie auch künftig die Einrichtung betreiben. Die ebenfalls zum Eishallenkomplex gehörenden beiden Turnhallen werden an Dritte vermietet.

Finanziert werden soll der Hallenbetrieb neben Mieteinnahmen und Eintrittsgeldern unter anderem auch aus Fördermitteln des Landessportbundes. Darüber hinaus hat die Stadt für die kommenden fünf Jahre einen Zuschuss in Höhe von jeweils 211 000 Euro zugesichert - das ist jener Betrag, den das Rathaus auch bisher zur Unterstützung des Schul- und Vereinssports in der Halle zur Verfügung gestellt hatte.

Bauchschmerzen bereitete aber einigen Stadträten der Fraktionen von SPD, Linken und Grünen der von der Verwaltung vorgelegte Entwurf für eine Vereinssatzung. So gingen Gertrud Ewert (SPD) die vorgesehenen finanziellen Befugnisse des Vorstandes zu weit. Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados (SPD) sagte zu, den Satzungsentwurf überarbeiten zu lassen und später dem Stadtrat nochmals vorzulegen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Follender
Besucherzähler
Heute waren 437 Gäste , gestern 1283 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3941 Themen und 38471 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor