Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

Newsletter vom 19.10.2009 Teil 2

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 19.10.2009 21:48
von Susi #2 • Bones Freak :) | 5.658 Beiträge | 12758 Punkte

Bulls besiegen Black Dragons 4:3



Die Saale Bulls konnten am Freitag vor heimischen Publikum die Black Dragons vom EHC Thüringen mit 4:3 niederkämpfen.

Die Partie war von drei Akteuren geprägt, die maßgeblichen Anteil am Spielverlauf bzw. dem Ergebnis trugen: Auf Seiten der Gastgeber war einmal mehr Stürmer Jan Fadrny Dreh- und Angelpunkt der halleschen Offensivabteilung, die jedoch sehr häufig am besten Thüringer Spieler ihr Ende fanden – Torhüter Kai Fischer. Seit Jahren absoluter Leistungsträger der Erfurter, konnte er auch diesmal seinem Team mit tollen Paraden den einen oder anderen Gegentreffer ersparen. Doch beim Siegtreffer war auch er machtlos, als Jan Fadrny ihn per Penalty den Puck zum 4:3 durch die Schoner schob und im Tornetz versenkte. Einen Strafschuss, den es eigentlich nicht hätte geben dürfen – ging dem Pfiff doch eine Abseitsstellung voraus. Doch dies war nicht die einzige strittige Entscheidung des dritten Hauptakteurs der Begegnung – Hauptschiedsrichter Edler. Neben den erwähnten Penalty verweigerte er einem klaren Treffer der Thüringer die Anerkennung und setze seine konsequente (kleinliche) Linie die gesamten 60 Minuten fort. So kam es in einer relativ fair geführten Begegnung zu insgesamt 97 Strafminuten – darunter drei Spieldauerdisziplinarstrafen, u.a. gegen Petr Hruby und Kai Schmitz.

Doch am Ende konnte der ESC Halle 04 e.V. den Vorsprung über die Zeit retten und sich somit den zweiten Sieg im zweiten Punktspiel sichern. Angesichts der Gesamtumstände können die Saale Bulls sicherlich froh sein über die volle Punktausbeute, erwies sich der EHC Thüringen doch als der schon im Vorfeld prognostizierte schwere Brocken auf dem Weg zu den drei Punkten.

Nun gilt es, sich für die anstehenden Aufgaben im Pokal zu konzentrieren. Neben dem nächsten Heimspiel gegen F.A.S.S. Berlin am 23.10.2009 stehen anschließend zwei schwere Auswärtspartien bei den Blue Lions aus Leipzig sowie den Harzer Wölfen an.

Das nächste Punktspiel, bei dem dann auch die beiden Sperren für Petr Hruby und Kai Schmitz greifen, steigt dann am 13.November in der heimischen Stierkampfarena gegen den ECC Preussen aus Berlin. (Jy)


_________________________________________________
"Ich weiß nicht was das bedeutet" :)

Dr. Temperence Brennen & Agent Seeley Booth!


zuletzt bearbeitet 19.10.2009 21:48 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Follender
Besucherzähler
Heute waren 132 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3941 Themen und 38476 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Silke

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor