Bilder hochladen
Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ 29.08.12

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 29.08.2012 08:27
von Susi #2 • Bones Freak :) | 5.664 Beiträge | 12788 Punkte

Ende der Leidenszeit



Fußball geht schon gut: Martin Miklik will es auch bei den Saale Bulls noch einmal wissen.


HALLE (SAALE)/MZ.
Es war auch nicht anders zu erwarten. Trotz der genau ein Jahr langen Verletzungspause stand er sofort wieder im Mittelpunkt. Mit dem gewohnt ansteckenden Lächeln im Gesicht, sichtbar schlank dazu.
Martin Miklik, Torjäger und das Gesicht schlechthin der Saale Bulls mit der schon legendären Rückennummer 22. Am Wochenende feierten die Fans den gebürtigen Slowaken erstmals wieder bei der offiziellen Mannschaftsvorstellung, am Wochenende folgt das erste Eistraining unter den strengen Blicken von Trainer Jiri Otoupalik.

"Als Fußgänger bin ich absolut beschwerdefrei. Radfahren klappt ohne Probleme, auch Fußballspielen", sagt Miklik, strahlt und verweist auf sein schon fast wieder ideales Wettkampfgewicht: "Ich habe in den letzten Wochen sieben Kilo abtrainiert". Beachtlich für den Stürmer, der am Mittwoch seinen 40. Geburtstag feiert. Das passiert ganz in Familie, ein Stück weit weg aus Halle.

Am Sonnabend ist es genau ein Jahr her, da erlebte Martin Miklik gleich am ersten Trainingstag seinen ganz persönlichen Tiefschlag. Er riss sich die Achillessehne. Eine Verletzung, die ihn die ganze Saison über in der Rolle des zur Untätigkeit verdammten Zuschauers versetzte.

Bis Mittwoch stand Miklik keine einzige Minute auf dem Eis verbracht, eine gehörige Spur Respekt ist da Es ist fast wie beim erfsten Mal. "Was mich da erwartet, weiß ich selbst noch nicht. Mal sehen." Eine Antwort auf die Frage, wann Martin Miklik tatsächlich zum ersten Mal im Trikot der Saale Bulls auf das Eis läuft, ist im Moment unmöglich.

"Wir freuen uns alle, dass er wieder heiß auf Eis ist. Wir planen mit ihm. Wir lassen ihm aber auch alle Zeit der Welt für seinen Neustart", sagt Saale Bulls Präsident Daniel Mischner. Und weiter: "Das sind wir ihm einfach schuldig. Er hat sich in den letzten sieben Jahren bleibende Verdienste für unseren Verein erworben."

Mischner macht allerdings auch deutlich, dass Martin Miklik vor seinem Neustart noch einen ärztlichen Tauglichkeitstest bestehen muss. Das verlangt einerseits die Berufsgenossenschaft so, dass ist andererseits aber auch zur Sicherheit des Vereins und zu Mikliks eigener Sicherheit erforderlich. Niemand will riskieren, dass es zum Beispiel bei einer neuerlichen Verletzung Probleme mit der Krankenversicherung gibt.

Die Saale Bulls bauen und hoffen auf Miklik bei ihren Planungen für die neue Saison. Denn Präsident Mischner rückt trotz eines erheblichen Umbaus der Mannschaft und dem Verlust von Stammspielers wie Sebastian Lehmann, Florian Eichelkraut oder Nikolaus Meier keinen Zentimeter von den Zielvorgaben ab. "Wir wollen natürlich wieder Meister und Pokalsieger werden und in den Playoff-Spielen so weit wie möglich kommen." Das langfristige Ziel zweite Bundesliga steht unverändert.

Wirtschaftlich können die Saale Bulls wie schon in den vergangenen Jahren mit einem Etat von 750 000 Euro planen.

Ihr erstes Testspiel haben die Saale Bulls am 7. September gegen die Blue Devils aus Weiden. Den ersten richtigen Härtetest gibt es am 16. September gegen den Zweitligisten Starbulls Rosenheim im DEB-Pokal.


_________________________________________________
"Ich weiß nicht was das bedeutet" :)

Dr. Temperence Brennen & Agent Seeley Booth!

nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
gitanjalisaxena, yaya2017, henryclinton

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gitanjalisaxena
Besucherzähler
Heute waren 158 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 412 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 10881 Themen und 46121 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Bellroll33, foworldtino, gitanjalisaxena, goldengooseits, henryclinton, lnqcantar, ralaweoter, shoesforus, xuezhiqian123, yaya2017

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de