Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ 05.01.2012

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 06.01.2012 13:54
von Stephan • Chefchen | 18.630 Beiträge | 109642 Punkte

Der nächste Problemlöser

Die Überraschung am letzten Freitag war groß, als da bei den Saale Bulls plötzlich ein neuer Stürmer auf dem Eis stand. Er hatte die Nummer 13 auf dem Rücken, eine Nummer ohne tiefere Bedeutung. Es war ein Trikot, das übrig war und so halbwegs passte. Ein Name stand auch nicht drauf und die Durchsage von Hallensprecher Marc Beyer werden die wenigsten auf Anhieb verstanden haben. Weil der Name doch für deutsche Zungen gewöhnungsbedürftig ist. Kolozvary. Ivan mit Vornamen.

Das soll nun also der langersehnte Volltreffer sein. Ein 28 Jahre alter Stürmer, der bislang nur in der Slowakei gespielt hat, der dazu kein Wort deutsch spricht. Skepsis begleitete den neuen Mann mit dem schwierigen Familiennamen zunächst, denn die Erinnerung an einen Jan Besser war noch taufrisch. Der kam am 28. Oktober in Halle an, machte gleich im ersten Spiel gegen Niesky zwei Tore und wurde sechs Wochen später als Fehleinkauf wieder nach Hause geschickt. Kolozvary machte am Freitag nur ein Tor und trotzdem sind alle überzeugt, dass es jetzt wirklich besser wird.

"Ja, der hilft uns wirklich." Das bestätigten nun am Mittwoch nach zwei weiteren Trainingseinheiten übereinstimmend die beiden Trainer Jiri Otoupalik und Uwe Liebetrau sowie der sportliche Leiter Andreas Werkling mit seinem eishockeygeschulten Blick. Und Kolozvary ist auch keineswegs ein Verlegenheitskauf oder ein weiterer Griff in die Glückslotterie. "Wir waren schon seit einem Monat mit ihm in Kontakt. Es hat dann aber noch ewig gedauert, bis er von seinem bisherigen Verein in Trencin die Freigabe bekommen hat", sagt Otoupalik. Und er zählt die Vorzüge auf: "Das ist ein ganz erfahrener Mann. Der kann ein Spiel lesen. Der kann seine Mitspieler einsetzen und er weiß selbst, wo er zu stehen hat." Für die Feinheiten braucht es noch ein paar Trainingseinheiten, aber da ist ja bis zum Beginn der Aufstiegsspiele zur zweiten Bundesliga im März auch noch reichlich Zeit.

Und die Verständigung? "Fürs erste reicht das aus. Wir können uns perfekt unterhalten, weil die Unterschiede zwischen tschechisch und slowakisch so groß nicht sind. Und mit dem Rest der Mannschaft spricht er vorerst englisch", erklärt Otoupalik.

Was aber viel wichtiger ist: Ivan Kolozvary gibt sich als ganz pflegeleichter und neugieriger Typ ohne jeden Anflug von Starallüren und ist vom ersten Tag an bemüht, die ersten Brocken Deutsch zu erlernen. Fast in jedem Satz kommt die Nachfrage nach einem passenden deutschen Wort.

Also: Ivan Kolozvary ist tatsächlich noch niemals zuvor in Deutschland gewesen, nicht einmal als Tourist. Von seiner neuen Heimat Halle kennt er im Moment tatsächlich nur die Eissporthalle und das Hotel in Landsberg, in dem schon Jan Fadrny und Tomas Burian gewohnt haben. "Das sind doch nur 20 Kilometer, das ist mit dem Auto kein Problem", sagt er auf englisch. Und er sagt auch, dass ihm diese Stadt auf den ersten Blick gefällt, und dass er sie während der nächsten Studentenferien mit seiner Freundin gemeinsam erkunden will.

Kolozvary weiß aber auch, dass er gebraucht wird hier in Halle. "Wir haben im Sturm tatsächlich ein Problem. Das muss jetzt passen. Andere Möglichkeiten haben wir nicht mehr" sagt Otoupalik. der dann auch eine bittere Nachricht verkündet. Martin Miklik muss sein Comeback noch weiter verschieben, er ist wegen seiner angerissenen Achillessehne noch bis Ende Januar krankgeschrieben. Otoupalik traurig: "Das wird wohl nichts mehr in dieser Saison."

Mit Kolozvary geht es also am Freitag (Beginn: 20 Uhr) in das Heimspiel gegen Chemnitz und dann am Sonntag zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer Erfurt. Danach kann es auch in der Tabelle richtig gut aussehen. Platz eins ist möglich.


_______________________________________________________________________________

Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Normal sein kann jeder,verrückt sein ist geil!

Trag mich zur Bar, einen trink ich noch!


Es ist nicht wichtig ob du gewinnst,sondern das du gewinnst !!!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Follender
Besucherzähler
Heute waren 715 Gäste und 1 Mitglied, gestern 1038 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3941 Themen und 38474 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Liza

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor