Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ 07.05.09

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 07.05.2009 09:18
von Susi #2 • Bones Freak :) | 5.658 Beiträge | 12758 Punkte

Der freiwillige Rückzug ins Glück

Sportlich käme der Wechsel in die Regionalliga für die Saale Bulls einem Abstieg gleich




Bulls-Präsident Daniel Mischner. (FOTO: MZ)

HALLE/MZ.
Die 3. Liga ist tot - es lebe die 4. Liga. Nachdem eine leistungsstarke Eishockey-Oberliga immer unwahrscheinlicher wird (die MZ berichtete), diskutieren die Saale-Bulls aus Halle den freiwilligen Rückzug in eine Ost-Regionalliga. Und trotz des sportlichen Niveau-Verlustes bei einem Wechsel in die vierte Spielklasse können sich Sponsoren, Spieler und Fans mit der Lösung anfreunden.
"Unseren Sponsoren ist sehr daran gelegen, dass wir zu unseren Heimspielen eine gut besuchte Eishalle haben. Das könnten wir mit vielen Spielen mit Derby-Charakter auch eine Klasse tiefer garantieren", sagt Präsident Daniel Mischner. Heißt: Wirtschaftlich würde sich die vierte Liga für die Saale Bulls sogar rechnen.

Selbst bei den Spielern stoßen die Pläne auf positives Echo. Publikumsliebling Kai Schmitz, der sich längst entschieden hat, noch ein weiteres Jahr in Halle zu spielen, würde den freiwilligen Abstieg akzeptieren. "Natürlich würden die Fans erstmal murren, wenn wir nicht mehr in der 3. Liga wären. Aber nach ein paar Siegen ist das vergessen", sagt der Verteidiger. "Mir ist es lieber, wenn ich zu Auswärtsspielen nur zwei Stunden Bus fahren muss statt wie bisher einen halben Tag bis ins tiefste Bayern. Bei den geringeren Entfernungen hätten zudem viele Fans die Möglichkeit, uns zu begleiten."

Die Saale-Bulls hätten in einer neuen Ost-Liga tatsächlich die Möglichkeit, ganz oben mitzuspielen. Die Voraussetzungen sind längst geschaffen, weil das Präsidium die wichtigsten Spieler aus der letzten Saison weiter verpflichten konnte. Warum auch gute Eishockeyspieler, die mühelos einen anderen Verein finden würden, den Saale-Bulls die Treue halten, macht Schmitz in zwei bemerkenswerten Sätzen deutlich: "Der Verein hat bislang immer seine finanziellen Zusagen eingehalten. Wenn das nicht so wäre, wäre ich keine vier Jahre in Halle geblieben."

Trotz allem sieht Präsident Daniel Mischner die Option Regionalliga nicht als Weisheit letzter Schluss. "Wir wollen uns sportlich weiterentwickeln. Ein Rückzug in die 4. Liga wäre erst einmal ein Schritt zurück." Hoffnung auf eine Oberliga bleiben also. "Voraussetzung ist, dass es ein Konzept gibt, mit dem wir wirtschaftlich überleben können."


_________________________________________________
"Ich weiß nicht was das bedeutet" :)

Dr. Temperence Brennen & Agent Seeley Booth!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Follender
Besucherzähler
Heute waren 761 Gäste und 1 Mitglied, gestern 1305 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3941 Themen und 38471 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Liza

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor