Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ 02.03.2011

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 02.03.2011 06:26
von Stephan • Chefchen | 18.630 Beiträge | 109642 Punkte

Reise ins Ungewisse

Keiner weiß so richtig, wovon er redet. Man kennt sich eben nicht. Die paar Videobänder, die sich jeder besorgt hat, machen auch nicht unbedingt schlauer. So werden in diesen Tagen Ferndiagnosen zwischen Duisburg und Halle ausgetauscht, vermutlich verlässliche Informanten angezapft. Doch der Erkenntnisgewinn bleibt gering.
Die Duisburger Füchse empfangen am Freitag die Saale Bulls zum ersten Aufstiegsspiel in die zweite Bundesliga. Es ist eine Partie mit vielen Unbekannten, denn gegeneinander haben die beiden Teams noch nie gespielt. "Wer da Favorit ist? Keine Ahnung", gibt Duisburgs Trainer Andreas Lupzig mit entwaffnender Ehrlichkeit zu.

Lupzig hat die Saale Bulls einmal in dieser Saison gesehen. Anfang Januar in der Berliner O2-Arena gegen Fass Berlin. "Aber ehrlich gesagt, so viel hat das auch nicht gebracht. Halle war ja am Ende klar überlegen und hat bestimmt auch nicht alles gezeigt", sagt er. Den Rest des Tages habe er auch genutzt, um seinem alten Kumpel Jedrzej Kasperczyk, dem Kapitän der Hallenser, mal wieder auf die Schulter zu klopfen. Die kennen sich aus alten DEL-Zeiten.

Lupzig spielte damals bei den Kölner Haien, Kasperczyk in Kassel und Wedemark. Auch Duisburgs finnischer Stürmer Jannes Kujala, der in der Saison 2008 / 09 bei den Saale Bulls war, konnte ihm nicht weiterhelfen, weil "die Mannschaft inzwischen doch ein erheblich anderes Gesicht" hat. So ist für Lupzig nur klar, dass es für seine Mannschaft eher ein Auswärtsspiel wird, "wenn aus Halle ein paar Hundert Fans mitkommen. Die waren in Berlin ja richtig laut. So was habe ich selten erlebt."

Lupzig ist seit Saisonbeginn Trainer in Duisburg. In einer Stadt, die eine wechselvolle Eishockey-Geschichte hat. Zur Saison 2005 / 06 gelang der Aufstieg in die Deutsche Eishockey-Liga, 2008 / 09 kam die Insolvenz. Es folgten ein Jahr in Liga vier und nun Platz zwei in der Oberliga West. Lupzig: "Im Prinzip habe ich ganz von vorn angefangen. Zum Glück habe ich eine funktionierende Nachwuchsabteilung vorgefunden."

Und das reicht, um Respekt einzuflößen. Zumindest sagt Uwe Liebetrau, der Co-Trainer der Saale Bulls, dass "Duisburg die spielerisch stärkste Mannschaft in unserer Gruppe" ist. Er sagt aber auch: "Solche Teams liegen uns." Ganz anders als der zweite Gegner Bad Nauheim, der am Sonntag nach Halle kommt. "Die kommen mehr über den Kampf. In diesem Spiel wird es vermutlich viele Strafen geben, das wird im Über- oder Unterzahlspiel entschieden", so Liebetrau. Ausgang also beide Male völlig offen. Man schiebt sich die Favoritenrolle galant gegenseitig zu.

Einen gibt es aber doch, der sich ein Stück weit aus der Deckung wagt. Das ist Sebastian Lehmann, der vor drei Jahren selbst in Bad Nauheim gespielt hat und dann über Crimmitschau und Leipzig bei den Saale Bulls gelandet ist. "Wir wollen Zweiter in dieser Gruppe werden. Das heißt also, dass wir eines der beiden Spiele am Wochenende gewinnen müssen."

Zumindest im Falle Bad Nauheim erscheint das realistisch. Im letzten Spiel gegeneinander gab es im September 2009 einen 5:2-Heimsieg für die Saale Bulls. Und dann gibt es da noch ein statistisches Schmankerl vom 30. Dezember 2008. Da hatten die Saale Bulls gerade ihren alten Trainer Jaroslav Stastny entlassen und der langjährige Präsident Andreas Werkling sprang für ein einziges Spiel als Trainer ein. Und dieses eine Spiel hat er gewonnen, 6:5 nach Penalty-Schießen. Wo? In Bad Nauheim.


_______________________________________________________________________________

Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Normal sein kann jeder,verrückt sein ist geil!

Trag mich zur Bar, einen trink ich noch!


Es ist nicht wichtig ob du gewinnst,sondern das du gewinnst !!!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Follender
Besucherzähler
Heute waren 770 Gäste und 1 Mitglied, gestern 1305 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3941 Themen und 38471 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Liza

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor