Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

SuperSonntag, 13.02.11

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 14.02.2011 19:12
von Stephan • Chefchen | 18.630 Beiträge | 109642 Punkte

Saale Bulls feiern Meisterschaft

„Freitagabend, 20Uhr: Eishockeyzeit in der Stierkampfarena…“ – Mit diesen Worten begann wieder einmal ein Eishockeyspiel des MEC Halle 04 am letzten Freitag. Ein Spiel, welches mit Superlativen kaum zu beschreiben war.

Es war Derby-Zeit in der Eissporthalle am Gimritzer Damm. Niemand geringeres, als die IceFighters aus Leipzig waren zu Gast. Zu den 4000 Zuschauern gesellte sich neben Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados auch Halles Schwimmstar Paul Biedermann. Alles war angerichtet für das letzte Derby der Saison. Spielerisch auf hohem Niveau hielten die Gäste den Hallenser Angriffsbemühungen lange stand und kamen selbst zu einigen Chancen.
Leipzig Torhüter Steve Themm wusste aber genau, wie Norbert Pascha auf hallescher Seite sein Gehäuse lange sauber zu halten. Die großartige Stimmung in der Halle wurde mit dem 1:0 (13.) durch Halles Kapitän Kasperczyk dann noch übertroffen. Jubelnd lagen sich die Zuschauer in den Armen. Der Weg für einen Sieg gegen den Erzrivalen und damit die vorzeitige Meisterschaft war geebnet. Doch Leipzig setzte dagegen, wollte sich keinesfalls wehrlos geschlagen geben. Eishockey auf hohem Niveau bekamen die Zuschauer geboten. Im 2. Drittel hatten die Gäste den Ausgleich mehrfach auf dem Schläger und scheiterten an der Bulls-Abwehr oder an Schlußmann Norbert Pascha. Bis zur 36. Minute dauerte es, als Tomas Burian das „Meisterschafts-Tor“ mit seinem 2:0 weit aufstieß. Leipzig gab dennoch nicht auf, konterte beherzt und drängte auf den Anschlußtreffer. Doch ein paar Box-Einlagen unterbrachen diese Angriffsbemühungen. Auch hier blieben die Saale Bulls oder besser gesagt Eric Wunderlich Sieger.

Im letzten Drittel war den IceFighters anzumerken, dass sie sich ihrem Schicksal fügten und nur noch schlimmeres verhindern wollten. In der 46. Minute vergab Sebastian Lehmann freistehend vor Leipzig Goalie und damit die vorzeitige Entscheidung. Doch er wollte unbedingt das Tor und krönte seine hervorragende Leistung mit dem 3:0 in der 49. Spielminute. Zum Ende des Spiels hielt es die 4000 Zuschauer nicht mehr auf ihren Sitzen. Stehende Ovationen peitschten die Bulls nach vorn, bis endlich mit dem Schlußpfiff der ersehnte, vorzeitige, Sieg der Meisterschaft gefeiert werden konnte. Diesen genoss man mit den Fans ausgelassen auf dem Eis ehe man bis spät in die Nacht zusammen feierte.

Am Mittwoch (19Uhr) gegen Jonsdorf und Freitag gegen Preussen Berlin (20Uhr) heisst es dann noch einmal Gas geben, ehe man in der Aufstiegsrunde zur 2. Bundeliga antritt.

Der MEC Halle 04 e.V. bedankt sich bei allen Partner, Sponsoren, Medienvertretern, Mitarbeitern und Fans, die diesen Meisterschaftsgewinn möglich gemacht haben.


_______________________________________________________________________________

Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Normal sein kann jeder,verrückt sein ist geil!

Trag mich zur Bar, einen trink ich noch!


Es ist nicht wichtig ob du gewinnst,sondern das du gewinnst !!!
nach oben springen

#2

RE: SuperSonntag, 13.02.11

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 14.02.2011 19:52
von Martin93 | 16.532 Beiträge | 50917 Punkte

Zitat von Stephan
Saale Bulls feiern Meisterschaft

„Freitagabend, 20Uhr: Eishockeyzeit in der Stierkampfarena…“ – Mit diesen Worten begann wieder einmal ein Eishockeyspiel des MEC Halle 04 am letzten Freitag. Ein Spiel, welches mit Superlativen kaum zu beschreiben war.



Am Liebsten soll es wieder jede Woche so beginnen!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Follender
Besucherzähler
Heute waren 132 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3941 Themen und 38476 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Silke

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor