Bilder hochladen
Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ 12.02.2011

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 12.02.2011 02:50
von Susi #2 • Bones Freak :) | 5.664 Beiträge | 12788 Punkte

Burian macht den Meister






Meisterhaft
Nach dem Spiel kannte der Jubel keine Grenzen.

Halle (Saale)/MZ. 22,29 Uhr war es soweit: Die Saale Bulls waren durch einen 3:0-Erfolg gegen die Icefighters Leipzig endgültig Meister. Eine riesige Freudentraube bildete sich auf dem Eis. Blitzschnell waren die extra gedruckten schwarzen Meister-Shirts übergezogen, und noch bevor die Fans in kollektiven Freudentaumel verfielen, waren die ersten Sektflaschen geköpft.

Das erste Opfer war Mannschaftskapitän Jedrzej Kasperczyk. Verteidiger Gregor Stein hatte ihn von oben bis unten begossen. Noch stehen sieben Spiele in der Oberliga-Runde aus, doch der Blick ist jetzt definitiv gerichtet auf die am 4. März beginnenden Aufstiegsspiele in die zweite Bundesliga.

"In diesem Spiel wurde uns alles abverlangt. Leipzig war ein richtig starker Gegner. Viel besser, als es der vorletzte Tabellenplatz vermuten lässt. Wenn Leipzig so weitermacht, wird es künftig wieder Derbys auf Augenhöhe geben", sagte Saale-Bulls-Co-Trainer Uwe Liebetrau.

Sein Chef Jiri Otoupalik hatte ein Riesenlob für seine Mannschaft parat: "Wir haben jederzeit die Ruhe bewahrt und am Ende dann doch noch ganz souverän gewonnen. So sind wir in den Aufstiegsspielen nicht chancenlos."

Leipzig hat sich lange erbittert gewehrt. Allein mit ihrem körperbetonten Spiel zogen die Gäste den Saale Bulls den Nerv. Die hatten begreiflicherweise auch ein wenig Angst, so kurz vor dem Beginn der Aufstiegsspiele richtig gegenzuhalten und sich noch Verletzungen einzuhandeln. So dauerte es bis zum ersten Treffer bis zur 13. Minute und bis zum ersten Überzahlspiel. Nach genialem Pass von Sebastian Lehmann war Kapitän Jedrzej Kasperczyk erfolgreich. Doch damit war Leipzigs Widerstand noch lange nicht gebrochen.

Weder im ersten Drittel, schon gar nicht im zweiten Drittel. Da brannte es teilweise lichterloh vor dem Tor von Norbert Pascha. Ihm allein war es wieder einmal zu verdanken, dass in dieser Phase nicht der Ausgleich fiel. Selbst im 5:3-Überzahlspiel zwischen der 23. und 25. Minute fiel den Saale Bulls nicht mehr ein, als es immer wieder mit Tomas Burian und seinen Scharfschüssen von der blauen Linie zu versuchen. Vier, fünf Mal nahm der tschechische Verteidiger Maß, doch der Puck wollte einfach nicht ins Tor. In der 36. Minute aber war es dann doch Burian, der Leipzig endgültig den Nerv zog und die Tür zur Meisterfeier weit öffnete. Nach Zuspiel von Lehmann traf er endlich zum erlösenden 2:0.

Danach war erst einmal Boxen angesagt. Als Matthias Schubert über den Leipziger Torwart Steve Thamm stürzte, gerieten sich Eric Wunderlich und der Torwart-Bruder Billy Thamm in die Wolle. Wunderlich blieb nach trefflichen Aktionen in seiner Zweitsportart zwar klarer Sieger, musste natürlich trotzdem wegen übertriebener Härte auf die Strafbank für insgesamt 14 Minuten. Im dritten Drittel ließ Leipzigs Gegenwehr dann mehr und mehr nach. Lehmann vergab in der 46. Minute noch völlig frei stehend das unbedingt fällige 3:0.

Das wurde dann drei Minuten später nachgeholt. Nach Pass von Kasperczyk war Lehmann dann endlich erfolgreich. In der 56. Minute dann wieder Boxen: Diesmal Benjamin Thiede gegen Florian Ullmann. Für beide gab ebenfalls wieder 14 Strafminuten, das vorzeitige Ende der Partie. Dann war Schluss: 3:0, der Meistertitel für die Saale Bulls war perfekt. Der Rest war ohrenbetäubender Jubel in der mit 3 841 Zuschauern fast ausverkauften Eissporthalle.


_________________________________________________
"Ich weiß nicht was das bedeutet" :)

Dr. Temperence Brennen & Agent Seeley Booth!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mario Prause
Besucherzähler
Heute waren 1301 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 1272 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3967 Themen und 38687 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Basti, Liza, Mandy, Mario Prause, SELLY # 82, Tilo

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor