Bilder hochladen
Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

Newsletter 03.02.2011

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 03.02.2011 15:45
von Stephan • Chefchen | 18.645 Beiträge | 109717 Punkte

Spitzenspiel am Gimritzer Damm

Am Freitag (04.02.2011) findet ab 20 Uhr in der EissportHalle am Gimritzer Damm das absolute Spitzenspiel der Oberliga Ost statt – die Saale Bulls empfangen die Wild Boys vom ERV Chemnitz 07.

Resultierend auf einer sehr erfahrenen Defensive (u.a. mit den Ex-Bulls Pohling und Dvorak) sowie einem (trotz seines Alters von 38 Jahren) immer noch hervorragend haltenden Goalies Roman Kondelik mauserten sich die Wild Boys vom letztjährigen Tabellenletzten zum „Bulls-Jäger“ Nummer Eins – 63 Gegentreffer sind die zweitwenigsten der gesamten Liga. Dass die Mannschaft von Manfred „Mannix“ Wolf mit nur 89 erzielten Treffern (Liga-Mittelmaß) trotzdem auf dem zweiten Tabellenplatz steht, zeigt eindrucksvoll die Effektivität der Wild Boys in dieser Spielzeit.

Am vergangenen Wochenende mussten beide Mannschaften am eigenen Leib erleben, wie eng es in der Oberliga Ost zugeht und es keine leichten Gegner mehr gibt. Während die Saale Bulls mit einem hart umkämpften 3:2 gegen den ECC Preussen Juniors aus Berlin nur knapp an einer Blamage vorbeischrammten, erlebten die Chemnitzer bei den Jonsdorfer Falken ein wahres Debakel: Gegen die seit Wochen sieglosen Zittauer gerieten die Wild Boys mit 1:6 unter die Räder und mussten somit einen herben Dämpfer bei der Verteidigung des zweiten Tabellenplatzes hinnehmen.

Beide Teams sind also gewarnt und es ist davon auszugehen, dass sowohl die Saale Bulls als auch die Wild Boys zeigen werden, wozu sie in der Lage sind. Des Weiteren werden die Chemnitzer alles daran setzen und versuchen, erstmalig gegen den MEC Halle 04 e.V. zu gewinnen. In den bisherigen Partien beider Teams gegeneinander konnten die Sachsen die Ergebnisse aus ihrer Sicht immer freundlicher gestalten: Drei deutlichen zweistelligen Niederlagen (1:12, 1:11, 1:13) folgten vier knappe Niederlage (1:4, 2:4, 1:3, 1:3) und aus der Sicht der Wild Boys ist es an der Zeit, erstmalig einen Sieg gegen die Bulls einzufahren.

Das Team von Jiri Otoupalik wird demzufolge auf eine sicher aus der Defensive agierende und auf Kontermöglichkeiten wartende Mannschaft aus Chemnitz treffen, welche seiner Mannschaft von der ersten bis zur letzten Spielminute die vollste Konzentration abverlangen wird. Doch am Ende werden hoffentlich die Saale Bulls mit drei weiteren Punkten das Eis als Sieger verlassen.


_______________________________________________________________________________

Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Normal sein kann jeder,verrückt sein ist geil!

Trag mich zur Bar, einen trink ich noch!


Es ist nicht wichtig ob du gewinnst,sondern das du gewinnst !!!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mario Prause
Besucherzähler
Heute waren 1299 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 1272 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3967 Themen und 38687 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Basti, Liza, Mandy, Mario Prause, SELLY # 82, Tilo

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor