Bilder hochladen
Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ vom 02.02.2011

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 02.02.2011 08:19
von Susi #2 • Bones Freak :) | 5.664 Beiträge | 12788 Punkte

Eishockey
Saale Bulls erhalten grünes Licht für Aufstieg



Bald 2. Liga?
Die Mannschaft der Saale Bulls und der gewonnene Pokal aus der Pokalrunde der Oberligen Ost und Nord.


Halle (Saale)/MZ. Die Fans der Saale-Bulls haben neue Freunde gefunden. Die heißen Straßenkarte oder Google-Maps. Je nachdem. Bad Nauheim, Essen, Füssen, Bad Tölz und die günstigsten Anfahrten zu den Eishallen gilt es zu entdecken. Das ist Teil des Abenteuers Aufstiegsrunde zweite Bundesliga. Da gibt es im März und April Gastspiele tief im Westen und in Bayern. "Wir wollen in dieser Runde sportlich so weit kommen, wie es eben geht", sagt Daniel Mischner. Selbst beim Thema Aufstieg kneift der Präsident nicht mehr: "Ich werde im entscheidenden Moment keinem Spieler sagen, dass er am Tor vorbei schießen soll."

Die Saale-Bulls sind zugegeben nicht der Favorit für die Aufstiegsrunde. Die vier Mannschaften aus dem Süden scheinen sportlich stärker. Die Teams aus dem Westen sind das große Fragezeichen, weil es in den letzten Jahren keine Überkreuzvergleiche gegeben hat. Lediglich Bad Nauheim ist noch ein alter Bekannter aus der eingleisigen dritten Liga vor zwei Jahren. "Wir werden erst Mitte März sehen, wo genau wir sportlich stehen. Und über die zweite Liga zu reden, macht erst Sinn, wenn es so weit sein sollte", räumt Mischner ein. Trotz aller Unwägbarkeiten macht der Präsident aber seine Hausaufgaben, bastelt am Etat für die zweite Liga.

"1,2 bis 1,3 Millionen Euro brauchen wir mindestens, darunter brauchen wir nicht anzufangen", sagt Mischner. Das würde bedeuten, dass der jetzige Etat von 750 000 Euro fast verdoppelt werden muss. Klingt viel, ist kein Ding der Unmöglichkeit. Mischner: "Wir sind mit zwei, drei Partnern im Gespräch, die uns finanziell in noch größerem Rahmen unterstützen wollen. Das sind keine Lippenbekenntnisse. Die Partner wissen sehr genau, um welche Größenordnungen es dabei geht."

Einer dieser Geldgeber ist die Volksbank Halle, aktuell der Hauptsponsor des Vereins. "Wir sind im Falle des Aufstiegs bereit, unsere finanzielle Unterstützung für den Verein noch einmal aufzustocken unter Einbeziehung unserer Tochtergesellschaften der genossenschaftlichen Finanzgruppe", sagt der Vorstandsvorsitzende Manfred Kübler. Und er führt gute Gründe für diese Absichtserklärung an: "Der Verein hat ein ausgesprochen positives Image, eine einmalige Fankultur. Es gibt in der Stadt Halle eine riesige Begeisterung für Eishockey."

Mit einem Etat knapp über einer Million Euro würde sich Halle dennoch nur am unteren Ende der zweiten Liga einordnen. Dort gibt es zwar keine offiziellen Etat-Angaben. Die Schätzungen sagen aber, dass Schwenningen und die Hannover Indians mit rund zwei Millionen Euro Branchenführer sind. Kaufbeuren und die Ostvereine Dresden, Weißwasser und Crimmitschau haben jedoch auch nur knapp eine Million. Mischner: "Das alles ist Neuland für uns. Deshalb holen wir uns nächste Woche Rat beim Vorstand eines gestandenen Bundesliga-Teams. Wir wollen auf unserem Weg in Liga zwei so wenige Fehler wie möglich machen."


_________________________________________________
"Ich weiß nicht was das bedeutet" :)

Dr. Temperence Brennen & Agent Seeley Booth!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mario Prause
Besucherzähler
Heute waren 230 Gäste , gestern 1366 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3967 Themen und 38687 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor