Bilder hochladen
Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

Starbulls Rosenheim HP 23.03.09

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 24.03.2009 21:55
von Stephan (gelöscht)
avatar

Starbulls die besseren Bulls

Die Starbulls Rosenheim gewannen am Sonntag Abend vor 1741 Zuschauer gegen die Saale-Bulls Halle mit 6:3. Mit einer Niederlage schließen die Gäste aus Halle die Saison ab, die Starbulls haben nach einem 6:3-Sieg im Schongang weiterhin drei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Peiting. Die Rosenheimer begannen wie die Feuerwehr und gingen nach 32 Sekunden mit dem ersten Angriff in Führung, Torschütze war Mathias Hart.

In der dritten Minute erhöhte Patrick Senger nach einer Einzelaktion auf 2:0, das 3:0 hatten in der Folge Simon Wenzel, Ron Newhook, Stephan Stiebinger und Mondi Hilger auf dem Schläger. Kurz darauf kamen die Grün-Weißen zu einem Powerplay, das allerdings erfolglos blieb. Stattdessen leistete sich Wenzel im gegnerischen Drittel einen Scheibenverlust, Benjamin Thiede fuhr allein auf SBR-Keeper Olli Häusler zu und versenkte zum Anschlusstreffer.

Häusler war es jedoch, der seine Farben anschließend im Spiel hielt und bei Alleingängen von Martin Miklik (20.Minute) und Thiede (25.) zur Stelle war. Und Miklik scheiterte auch in der 28.Minute, als er völlig frei vor Häusler stand.

Danach waren die Starbulls am Zug: In Minute 29 erzielte Dylan Stanley das 3:1 und zwei Minuten später – zwölf Sekunden nach einem wegen Torraumabseits nicht anerkannten Tor – besorgte Wenzel das 4:1.

Zum Schlussabschnitt wechselten die Saale-Bulls ihren Goalie und so stand Adam Ondraschek für Norbert Pascha im Kasten, der in der 43.Minute bei einer Gelegenheit von Sebastian Lehmann parieren konnte. Chancenlos war er aber drei Minuten später: Martin Reichel bediente wiederum Lehmann, der zum 5:1 einnetzte.

In der 48.Minute hielt in Unterzahl erneut Häusler glänzend vor Miikka Jäske, der zwei Minuten später allerdings doch erfolgreich war. Die Schlusspunkte der Partie setzten Ron Newhook (56.) nach einer traumhaften Vorarbeit von Stanley zum 6:2 und Jörg Pohling 105 Sekunden vor dem Ende mit dem 6:3.

Trainerstimmen:

Jiri Otoupalik (Halle): Es war unser letztes Spiel, der Einsatz fehlte aber über das ganze Spiel. Gratulation an Rosenheim zum Sieg und viel Erfolg in den Play-off.

Franz Steer (SBR): Es ist besser gelaufen als ich mir vorgestellt habe. Wir haben gut begonnen, waren dann zu leichtfertig und es schlich sich der Schlendrian ein. Olli Häusler hielt uns glücklicherweise bei Alleingängen im Spiel, ansonsten hätten wir ein zweites Landsberg erleben können. Montag und Dienstag hat die Mannschaft jetzt trainingsfrei, am Mittwoch ist freiwilliges Training. Wir müssen jetzt schauen, dass alle Spieler fit bleiben, der Fokus liegt auf den Play-offs. Unsere beiden Torhüter spielen derzeit sehr gut und machen mir die Entscheidung nicht leicht.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jokergreen0220
Besucherzähler
Heute waren 684 Gäste und 1 Mitglied, gestern 1704 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4003 Themen und 38766 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Basti

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor