Bilder hochladen
Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

MZ 21.10.2010

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 21.10.2010 06:14
von Stephan • Chefchen | 18.645 Beiträge | 109717 Punkte

Ein Derby unter neuen Vorzeichen

Leipzig, Messehalle 6 und die Saale-Bulls - das passte bisher nie so richtig zusammen. Jaroslav Stastny, einer der verdienstvollen Trainer der letzten Jahre, hat im Herbst 2008 mal gesagt, dass er so lange Trainer in Halle bleiben will, bis er ein Mal in Leipzig gewinnt. Es war ihm nicht vergönnt, erst sein Nachfolger Jiri Otoupalik stürmte im März dieses Jahres die scheinbar uneinnehmbare Bastion mit einem 2:1-Erfolg im Pokal-Finale. Gegen die Blue Lions, ein hochkarätig besetztes und ebenso teures Team. Das war am Ende nicht mehr zu finanzieren, der Leipziger Verein ging pleite.
Nach dem Heimspiel am Freitag gegen Schönheide geht es für die Saale-Bulls am Sonntag (Spielbeginn 17 Uhr) wieder in die Messehalle 6. Unter ganz anderen Vorzeichen: Diesmal ist Halle klarer Favorit beim Vorletzten der Oberliga, der seit Sommer Icefighters heißt. Die Fan-Karawane der Saale-Bulls ist in den Reisevorbereitungen.

"Klar sind wir wieder mit dabei", sagt Ralph Kreißig, vom Fanclub Kategorie Block C, der sich selbst als eishockeyverrückt und reiselustig beschreibt und sich auch mal selbst feiern will. "Wir freuen uns, dass es weiter diese Derbys gibt. Wir fahren da hin, wie zu jedem anderen Auswärtsspiel auch. Wir wollen tolles Eishockey sehen. Wer Favorit ist, das ist erst einmal zweitrangig."

Von der ursprünglichen Derby-Rivalität ist dennoch, zumindest aus sportlicher Sicht, nicht mehr viel übrig geblieben. Viel wichtiger ist, dass Leipzig überhaupt einen Neuanfang wagt. Mit Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung haben die neuen Gesellschafter der Icefighters einen kostengünstigen Mietvertrag für die Halle 6 ausgehandelt. Die gesamte Eistechnik, die bislang gemietet und einer der größten Etatposten war, ist jetzt ihr Eigentum. Dazu wird die Eisfläche jetzt effektiver genutzt. Halle hat Pate gestanden. Auch in Leipzig ist jetzt öffentliches Eislaufen möglich. Auch ein eigener Eiskunstlauf-Verein soll gegründet werden.
Leipzig stellt den Fans der Saale-Bulls 350 Karten zur Verfügung. Sie sind im Shop am Gimritzer Damm erhältlich.


_______________________________________________________________________________

Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Normal sein kann jeder,verrückt sein ist geil!

Trag mich zur Bar, einen trink ich noch!


Es ist nicht wichtig ob du gewinnst,sondern das du gewinnst !!!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mario Prause
Besucherzähler
Heute waren 230 Gäste , gestern 1366 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3967 Themen und 38687 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor