Bilder hochladen
Werde Teil des ersten offiziellen Fanclubs
des MEC Halle 04

#1

LVZ-Online.de 14.02.10

in Pressemeldungen über die Saale Bulls 15.02.2010 06:49
von Stephan • Chefchen | 18.643 Beiträge | 109707 Punkte

Auch das vierte Derby geht an die Lions: 3:1-Sieg gegen Halle

Nichts zu holen gab es Sonntagabend einmal mehr für die Saale Bulls Halle bei den Blue Lions Leipzig. Die Gastgeber setzten sich vor 1635 Zuschauern mit 3:1 (2:0, 1:1, 0:0) gegen ihren Verfolger in der Regionalliga-Ost durch. Es war der vierte Derbysieg in der Liga, der sechste, rechnet man den Pokalwettbewerb mit. Postiv: Die Partie blieb ruhig. Prügelszenen wie bei den vergangenen Spielen beider Teams blieben aus.

Für das Highlight des Tages hatten allerdings schon vor dem Anpfiff die Fans gesorgt. Um 15.30 Uhr waren 300 von ihnen gemeinsam mit Nachwuchsspielern vom Augustusplatz aus über die Prager Straße zum Alten Messegelände gezogen. Vornweg ein Transparent mit der Aufschrift: Rettet unser Eishockey in Leipzig". „Bitte lasst uns weiterspielen, Young Lions Leipzig", wurde auf einem anderen Spruchband gebeten. Einige beließen es nicht dabei. „Sch... Funktionäre! X-Mal Fußball - 1 x Eishockey. Das nehmt Ihr uns!"


„Ja wir fühlen uns belogen und getäuscht", bestätigte Thomas Mallek. Der Vorsitzende des Fanclubs Eisblitze hatte den Marsch organisiert. „Es hat mir letzten Sonntag so weh getan, als alle dachten, es ei das letzte Spiel und das Ende von Eishockey in Leipzig. Das wollte ich so nicht stehen lassen." Seit 2002 geht er in die alte Messehalle 6, macht nun die dritte Insolvenz mit. „Ich freue mich über jedes Spiel, dass ich hier noch sehen kann."

Dennoch: Das Hauptinteresse müsse dem Nachwuchs gelten. „Deshalb haben wir auch zu dem Marsch aufgerufen. Wir wollten Aufmerksamkeit erzeugen. Es geht um den Sport, nicht um eine Mannschaft."

Töne, die der vorläufige Insolvenzverwalter der Betreibergesellschaft der Lions mit Erleichterung zur Kenntnis nimmt. Hans-Jürgen Paul stellte am Sonntag noch einmal klar: „Die Lage war schwierig und wird es auch bleiben. Ich muss jeden Tag damit rechnen, dass hier neue Gläubiger auf der Matte stehen, von denen ich bisher noch nichts wusste." Darunter könnten auch immer welche sein, die sein Ziel, bis zum Saisonende zu spielen, gefährden könnten. „Wie gesagt: Anlass zu Freude gibt es nicht wirklich."

Dafür aber umso mehr Anlass für Dankbarkeit. Der verlieh die Mannschaf zum Derby mit einem eigens angefertigten Transparent Ausdruck, das an der Spielerbank der Lions angebracht war. „Ihr für uns - wir für Euch. Danke", stand da geschrieben. Dankbar war auch die Nachwuchsabteilung der Sektion Eishockey des Lions-Stammvereins SV Fortuna. Die bekam vor dem Anpfiff von den Fans 1023 Euro überreicht. Das Geld hatten die Anhänger ursprünglich gesammelt, um einen Beitrag für den Stromabschlag in Höhe 13.000 Euro zu leisten. Der hatte Anfang der Woche beinahe für das vorzeitige Saisonende gesorgt. Doch Hans Jürgen-Paul trieb die Summe anderweitig auf und lehnte das Geld ab. „Ich nehme nichts von Kindern", hatte er begründet. Nun sollen die Bambini einen neuen Trikotsatz vom Gesammelten erhalten.


_______________________________________________________________________________

Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn ersetzt

Normal sein kann jeder,verrückt sein ist geil!

Trag mich zur Bar, einen trink ich noch!


Es ist nicht wichtig ob du gewinnst,sondern das du gewinnst !!!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ronny Schüßler
Besucherzähler
Heute waren 862 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 974 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3956 Themen und 38585 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Basti, Liza, Mandy, SELLY # 82, Shirley, Stephan, Tilo, Urfiiii

Besucherrekord: 827 Benutzer (20.03.2012 22:15).

Besucht uns auch bei Facebook



Userfarben : Admin, Gäste, Foren Mitglieder, Moderatoren, FCD 2003 e.V.,
Xobor Forum Software © Xobor